Duplicate Content | Doppelte Inhalte

Das von vielen „SEOs“ schreckensbleich an die Wand gepinselte Wort „Duplicate Content“ – was ist daran eigentlich so schlimm, wird man dafür fürchterlich bestraft? Muss man angst haben?

Ich sage hier ganz klar: NEIN.

Natürlich ist Doppelter Content nicht gut, aber es wird nicht bestraft wie viele meinen. Es ist vielmehr so das einer der doppelten Inhalte nicht beachtet wird und es dadurch eben keinen positiven Effekt gibt.
Man stelle sich vor jemand gibt einem eine Tafel Schokolade. Sehr lecker, tolle Verpackung, Inhaltsstoffe vom Feinsten. Nun holt dieser Jemand eine zweite tafel Schokolade hervor und gibt sie auch weiter. Diese Tafel ist völlig identisch, gleiche Verpackung, Inhalt und alles ist genau gleich. Welche der beiden Schokoladen würden Sie als hochwertiger bezeichnen und welche würde liegenbleiben? Auf Websiten übertragen bedeutet das nun: google muss eine der beiden doppelten Inhalte als besser einstufen. Und das einzige Kriterium das die Suchmaschine benutzen kann ist das Alter des Contents, das zuerst aufgetauchte wird in aller Regel das echte sein. Und welches Alter nimmt google? Das des ersten auffindens und aufnahme in den Index. Im schlechtesten Fall kann somit auch die vermeindlich neuere Seite als die ältere auftreten, einfach durch das frühere indexieren durch google.

Die „schlechteren“ Inhalte werden jetzt nicht bestraft, sondern nicht weiter beachtet. Das hat zwar die gleiche Wirkung (abwertung in den Suchmaschinen), aber eben einen anderen Grund.

Google lebt sein „don’t be evel“ immer noch. Aber belohnen tut die große Suchmaschine immer noch das Original! Daher, schreibt nicht ab, schreibt selber und gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.